Nach der ayurvedischen Sichtweise sollte das Frühstück eine leicht verdauliche Mahlzeit darstellen, da unser Verdauungsfeuer zwischen 6 Uhr und 10 Uhr noch nicht aktiv „brennt“. Dabei helfen – je nach Dosha-Typ – unterschiedliche Lebensmittel. Hier ein Rezept, welches für alle drei Dosha-Typen Kapha, Pitta und Vata gleichermaßen anwendbar ist.

Es gibt verschiedene Methoden des Fastens, ich habe mich für das Basen-Fasten entschieden. Bei dieser Kur werden ausschließlich basische Nahrungsmittel aufgenommen und auf säurebildende Nahrungsmittel verzichtet. Ganz besonders wird bei dieser Kur auf Fisch, Fleisch, Milchprodukte und Brot verzichtet.