AGB

Allgemeine Nutzungsbedingungen

 

Haftungsausschluss Inhalte/Nutzung Website www.natural-life-balance.de

Steffi Burchert stellt die Inhalte dieser Websites mit großer Sorgfalt zusammen und sorgt für deren regelmäßige Aktualisierung. Die Angaben dienen dennoch nur der unverbindlichen allgemeinen Information und ersetzen nicht die eingehende individuelle, persönliche Beratung. Steffi Burchert übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf diesen Websites oder den jederzeit störungsfreien Zugang. Die Nutzung der Inhalte der Websites erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers, insbesondere beim Download von durch Steffi Burchert zur Verfügung gestellten Dateien. Mit der reinen Nutzung dieser Websites kommen keinerlei Vertragsverhältnisse zwischen dem Nutzer und Steffi Burchert zustande.

 

Haftungsausschluss Produkte / Angebote / Dienstleistungen

Alle Produkte, Angebote und Dienstleistungen von Steffi Burchert verstehen sich im Sinne einer Bewusstseinsarbeit, Selbsterfahrung sowie Persönlichkeitsentwicklung und werden auf eigene Verantwortung hin in Anspruch genommen. Die damit verbundene geistige Haltung unterstützt jedoch jede Form der Therapie. Die Beratung unterliegt nicht dem Heiler- und Heilpraktikergesetz. Es werden keine Diagnosen, Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt. Ebenso wird keine Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeführt. Energiearbeit, Mentoring und Meditation, sowie die Verwendung von Makramees, ätherischen Ölen/Ölmischungen und aromatologischem Räucherwerk (nachfolgend „Produkte“) ersetzen keinen (Fach-) Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen. 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

§ 1 Allgemeines

§ 2 Angebote und Leistungsbeschreibungen

§ 3 Bestellvorgang und Vertragsabschluss via Online Shop

§ 4 Bestellvorgang und Vertragsschluss von Vorträgen, Kursen und Workshops

§ 5 Bestellvorgang und Vertragsabschluss via E-Mail/Instagram/WhatsApp/Telegram

§ 6 Preise und Zahlungsbedingungen

§ 7 Leistung

§ 8 Terminabsagen

§ 9 Eigentumsvorbehalt

§ 10 Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular

§ 11 Gewährleistung

§ 12 Lizenzvereinbarung

§ 13 Einhaltung der Vertraulichkeit

§ 14 Mitwirkungspflichten des Kunden

§ 15 Haftung

§ 16 Online-Streitbeilegung

§ 17 Schlussbestimmungen

 

§ 1 Allgemeines

a) Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen mir, Frau Steffi Burchert (nachfolgend: ich), Oberheldrunger Str. 12, 06577 An der Schmücke und dir, dem Kunden (nachfolgend: du), in der zum Zeitpunkt des Bestellung/Vertragsschlusses gültigen Fassung. Deinen entgegenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

b) Kundenservice

Du erreichst Steffi Burchert für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Montag bis Sonntag unter info@natual-life-balance.de. Bei Hinterlassen einer Nachricht (Name, Betreff) werde ich dich sobald wie möglich kontaktieren.

 

  1. c) Nachträgliche Änderung der Geschäftsbedingungen

Ich bin zur nachträglichen Anpassung und Ergänzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber bestehenden Geschäftsbeziehungen berechtigt, soweit Änderungen in der Gesetzgebung oder Rechtsprechung es erfordern oder sonstige Umstände dazu führen, dass das vertragliche Äquivalenzverhältnis nicht nur unwesentlich gestört ist. Eine nachträgliche Änderung der Geschäftsbedingungen wird wirksam, wenn du nicht innerhalb von sechs Wochen nach Mitteilung der Änderung widersprichst. Ich werde dich bei Fristbeginn ausdrücklich auf die Wirkung deines Schweigens als Annahme der Vertragsänderung hinweisen und dir während der Frist die Möglichkeit zur Abgabe einer ausdrücklichen Erklärung einräumen. Widersprichst du fristgemäß, kann sowohl ich als auch du das Vertragsverhältnis außerordentlich kündigen.

 

§ 2 Angebote und Leistungsbeschreibungen

a) Allgemein

Die Darstellung der Produkte auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen auf der Website haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

b) Gegenstand der Energiearbeit und des Mentorings (nachfolgend „Beratungsleistung“)

Gegenstand eines Auftrages durch dich ist die Beratungsleistung selbst. Das Erreichen eines bestimmten (körperlichen oder psychischen) Erfolges ist nicht geschuldet. Meine Beratungsleistung gilt als erbracht, wenn die erforderlichen Analysen und Beratungen durch mich erfolgt sind. Die Informationen stellen keine medizinischen Ratschläge dar und ersetzen keine ärztliche Behandlung oder Therapie. Eine Beratung durch mich kann in Form eines Vortrages, Kurses, Workshops, persönlichen Gesprächs, Telefonats, Zoom-Call, per E-Mail oder schriftlich erfolgen. Ich biete verschiedene Beratungsleistungen an. Informationen dazu erhältst du auf meiner Webseite.

 

§ 3 Bestellvorgang und Vertragsschluss via Online Shop

a) Die auf meiner Website und im Online-Shop enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote meinerseits dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

b) Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

c) Ich kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

– indem ich dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (E-Mail, WhatsApp, Telegram) übermittele, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder

– indem ich dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder

– indem ich dem Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordere.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

d) Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-fulloder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

e) Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht.

f) Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

g) Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

h) Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von mir versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

§ 4 Bestellvorgang und Vertragsschluss von Vorträgen, Kursen und Workshops

Buchungen von Vorträgen, Kursen und Workshops kommen durch individuell gestellten Antrag und Annahme zustande. Diesbezüglich kannst du telefonisch, per E-Mail, via Kontaktformular oder persönlich Anfragen stellen. In einem solchen Fall kommt der Vertrag durch individuellen Antrag und die darauf gerichtete Annahmeerklärung per E-Mail zustande.

 

§ 5 Bestellvorgang und Vertragsabschluss via E-Mail/Instagram/WhatsApp/Telegram

a) Der Kunde kann aus meinem Sortiment Produkte auswählen und diese anschließend via Kontaktformular, E-Mail [info@natual-life-balance.de], Direktnachricht über Instagram, WhatsApp und Telegram bestellen.

b) Durch den schriftlichen oder mündlichen Bestellvorgang gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf des/r ausgewählten Produkte(s) ab.

c) Ich bestätigt daraufhin dem Kunden, entweder per persönlicher E-Mail oder Direktnachricht über Instagram, WhatsApp oder Telegram die Bestellung. Bei einer Bestellung via Direktnachricht über Instagram, WhatsApp oder Telgram hat der Kunde die Möglichkeit vom Verkäufer eine schriftliche Bestätigung per E-Mail zu erhalten. Die Bestellbestätigung muss ausdrücklich vom Kunden an mich erteilt werden. Die persönliche Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei mir eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn ich das bestellte Produkt an den Kunden versende, übergebe oder den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail oder einer zweiten Direktnachricht über Instagram/WhatsApp/Telegram, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

 

§ 6 Preise und Zahlungsbedingungen

a) Alle Preise, die auf meiner Website angegeben sind, sind Gesamtpreise, bei denen gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer erhoben und folglich auch nicht ausgewiesen wird (Kleinunternehmerstatus).

b) Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechne ich für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden als gesonderte Information auf den Produktseiten und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

c) Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die ich nicht zu vertreten habe und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle). Solche Kosten können in Bezug auf die Geldübermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land außerhalb der Europäischen Union aus vornimmt.

d) Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden in meinem Online-Shop mitgeteilt.

e) Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.
f) Wird die Ware per E-Mail/Instagram/WhatsApp/Telegram bestellt und ist die Zahlung per Rechnung vereinbart, hat die Zahlung innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch mich nicht aus. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.
g) Wird die Ware per E-Mail/Instagram/WhatsApp/Telegram bestellt und erfolgt eine Selbstabholung ist eine Barzahlung vor Ort ebenso möglich.

 

§ 7 Leistung
a) Leistungserbringung

Die Produkte von Steffi Burchert werden von Hand sorgfältig hergestellt, daher können die Lieferzeiten variieren. Ich verpflichte mich dem Kunden, diesen über den Herstellungsprozess der bestellten Ware regelmäßig zu informieren. 

Ich bin berechtigt, den Vertrag bzw. Teile des Vertrages durch Dritte erfüllen zu lassen.
b) Unverschuldete Leistungsverzögerungen
Die Lieferung der Ware erfolgt umgehend nach erfolgreicher Beendigung der Herstellung derselben durch den Verkäufer. 
Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, welche auch durch äußerste Sorgfalt von mir nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen o.ä.), habe ich nicht zu vertreten. Sie berechtigen mich dazu, die Leistung um die Dauer des behindernden Ereignisses zu verschieben. Ich bin zudem berechtigt, Kurse oder Workshops bei Vorliegen von Gründen, die ich nicht zu vertreten habe, insbesondere bei Ausfall/Krankheit meinerseits oder zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Bereits gezahlte Vergütungen für die Veranstaltung werden dann von mir zurückerstattet. Weitergehende Schadensersatzansprüche mir gegenüber sind ausgeschlossen.
c) Rücktritt
Bei Nichtverfügbarkeit aus zuvor genannten Gründen kann ich vom Vertrag zurücktreten. Ich verpflichte mich dabei, dem Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und von dem Kunden etwaig bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.
Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer für dieses Produkt benötigte Rohstoffe von Drittanbietern erstehen muss und somit eine längere Wartezeit für den Kunden entsteht, kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Kaufvertrag kostenfrei storniert.
d) Leistungszeit
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, erbringe ich die Leistung zu dem mit dem Kunden vereinbarten Zeitpunkt. 
e) Leistungsverschiebungen
Verschiebe ich aus anderen als den unter b) genannten Gründen Leistungstermine auf einen vom vereinbarten abweichenden Leistungstermin, ist der Kunde zum Rücktritt berechtigt. Ich habe etwaig bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten. Auf deinen Wunsch können bereits bezahlte Gebühren auch auf Folgetermine angerechnet werden. Einen Anspruch auf Schadenersatz gegen mich wegen der Terminverschiebung hat der Kunde nicht.
f) Liefer- und Versandbedingungen
Die Lieferung von Produkten außer Beratungsleistungen erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung angegebene Lieferanschrift maßgeblich.
Die Zustellung von Produkten außer Beratungsleistungen erfolgt in der Regel innerhalb von 3-7 Werktagen bei Lieferungen innerhalb Deutschlands.
Versand nach Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hinweis: Abweichende Versandkosten. Ich informiere umgehend den Kunden über die anfallenden Versandkosten.
Versand in weitere Länder auf Anfrage. Bei Lieferungen ins Ausland außerhalb der Europäischen Union können Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, die im angezeigten Gesamtpreis nicht enthalten sind.
Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die mir hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.
Eine Selbstabholung vor Ort beim Verkäufer ist jederzeit nach Absprache möglich.

 

§ 8 Terminabsagen

Terminvereinbarungen sind grundsätzlich verbindlich. Sollte der Kunde den Termin nicht einhalten können oder verschieben wollen, informiere mich bitte unverzüglich, spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, telefonisch oder per E-Mail. Das Widerrufsrecht wird durch diese Regelung nicht berührt. 

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Trete ich in Vorleistung, behalte ich mir bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an dem/n gelieferten Produkt(en) vor.

 

§ 10 Widerrufsbelehrung und Muster-Widerrufsformular

a) Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich (Steffi Burchert, Oberheldrunger Str. 12, 06577 An der Schmücke, E-Mail: info@natural-life-balance.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

b) Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufst, habe ich dir alle Zahlungen, die ich von dir erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotenen, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hast du verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so hast du mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

c) Muster-Widerrufsformular

(Wenn du den Vertrag widerrufen möchtest, dann fülle bitte dieses Formular aus und sende es zurück.)

– An Steffi Burchert, Oberheldrunger Str. 12, 06577 An der Schmücke, E-Mail: info@natural-life-balance.de:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*)abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden – Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
(*) Unzutreffendes streichen

 

§ 11 Gewährleistung

a) keine Gewähr für Erfolg

Ich richte meine Beratung stets an den individuellen Bedürfnissen des Kunden und der vertraglich gebuchten Beratungsleistung aus, um das bestmögliche Ergebnis für den Kunden zu erreichen. Ein aus der Durchführung des Vertrags resultierender Erfolg dem Kunden gegenüber ist aber nicht geschuldet, da der Erfolg meiner Beratungsleistung überwiegend außerhalb meines Einflussbereiches liegt und wesentlich von deiner Mitarbeit abhängt. 

b) keine gesetzlichen Mängelgewähransprüche

Gesetzliche Mängelgewähransprüche aus dem Werkvertragsrecht bestehen nicht, da es sich bei meiner Beratungsleistung um eine Dienstleistung handelt.

 

§ 12 Lizenzvereinbarung

a) Urheberrecht

Die Inhalte sowie der Aufbau der von mir veranstalteten Vorträge, Kurse und Workshops und der diesbezüglichen Unterlagen einschließlich sämtlicher autorisierter Kopien sind mein geistiges Eigentum.

b) Lizenzerteilung

Mit Begleichung der Teilnahmegebühr übertrage ich dem Kunden alle erforderlichen Nutzungsrechte an den Beratungs-, Kurs- und Workshopunterlagen in dem Umfang, wie dies vertraglich vereinbart ist. Im Zweifel erfülle ich diese Verpflichtung durch Einräumung nicht ausschließlicher Nutzungsrechte im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland für die Dauer der Beratung, des Kurses bzw. des Workshops. Mit Vertragsende erlischt grundsätzlich die Lizenzerteilung. Bezüglich dem Kunden zum Eigenbedarf überlassenen Kopien besteht das Nutzungsrecht hingegen auch über das Vertragsende hinaus fort.

c) Lizenzbedingungen

Jede darüber hinausgehende Verwendung bedarf meiner Zustimmung. Insbesondere darf der Kunde die Inhalte meiner Beratung, meines Kurses und Workshops weder an Dritte weitergeben (Unterlizensierung oder Vertrieb) noch darf der Kunde sie kopieren, vervielfältigen oder auf einem Datenträger oder anderen Medien speichern. Ebenso ist es dem Kunden ohne meine ausdrückliche schriftliche Genehmigung untersagt, die Inhalte, Texte und Übungen für deine eigene Zwecke in Kursen, Workshops, Seminaren oder anderweitig gegenüber Dritten einzusetzen.

d) Referenzrecht

Ich räume mir das Recht ein, mich auf die von mir angebotenen Beratungen, Kurse und Workshops zu referenzieren. Soweit nicht anders vereinbart, behalte ich mir das Recht vor, in den Kursen und Workshops Bildaufnahmen von dir zu machen und diese als Referenz in Broschüren, Prospekten sowie auf meiner Webseite aufzuführen. Hierfür hole ich mir zuvor deine Einwilligung ein. 

e) Schadensersatz

Ich behalte mir das Recht vor, für jeden Verstoß des Kunden gegen die vertraglichen Lizenzbedingungen, insbesondere bei Verletzung des Urheberrechts, den entstandenen Schaden geltend zu machen.

 

§ 13 Einhaltung der Vertraulichkeit

Ich werde über alle Tatsachen, die mir im Zusammenhang mit der Ausführung meiner Beratungen, Kurse und Workshops hinsichtlich deiner Person als Kunde zur Kenntnis gelangen, Stillschweigen bewahren (Schweigepflicht). Dies gilt nicht, soweit du mich von dieser Verpflichtung entbunden hast. Ich bin berechtigt, Daten und Tatsachen sowie Sachverhalte, die dich betreffen, zu speichern und im Rahmen der Vertragserfüllung zu verwenden und zu verwerten. Die Pflicht zur Einhaltung der Vertraulichkeit besteht auch über die Beendigung der Beratungsleistung hinaus.

 

§ 14 Mitwirkungspflichten des Kunden

a) Inhalt des Kundenauftrags

Für Inhalt und Richtigkeit der an mich übermittelten Daten ist ausschließlich der Kunde selbst verantwortlich. Der Kunde verpflichtest sich zudem, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Der Kunde bestätigt mit der Übertragung von Daten an mich, die urheberrechtlichen Bestimmungen eingehalten zu haben.
b) Verantwortlichkeit des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich bei Vertragsschluss verbindlich zur Teilnahme an meiner Beratung, meinen Kursen und Workshops. Während der Kurse bzw. Workshops möchte ich den Kunden bitten, Störungen zu unterlassen und alle zur Verfügung gestellten Materialien sowie die Unterrichtsräume pfleglich zu behandeln.

c) personenbezogene Angaben

Du verpflichtest dich im eigenen Interesse, alle personenbezogenen Daten und sonstigen Informationen, die für die Beratungsleistung erforderlich sind, vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Für Schäden aufgrund unrichtiger oder unvollständiger Angaben bist du allein verantwortlich. Einen Anspruch auf Schadenersatz gegen mich hast du in diesem Fall nicht.

 

§ 15 Haftung

a) Haftungsausschluss

Ich sowie meine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Soweit wesentliche Vertragspflichten (folglich solche Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist) betroffen sind, hafte ich auch für leichte Fahrlässigkeit. Dabei beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Gegenüber Unternehmern hafte ich im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens.

b) Haftungsvorbehalt

Der vorstehende Haftungsausschluss betrifft nicht die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom Haftungsausschluss unberührt.

 

§ 16 Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen

 

§ 17 Schlussbestimmungen

a) Gerichtsstand

Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird mein Geschäftssitz in Berlin vereinbart, sofern du Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen bist oder sofern du keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hast.

b) Rechtswahl

Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach deinem Heimatrecht entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

c) Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.