Die Anwendung ätherischer Pflanzenkräfte

 

Wie werden ätherische Pflanzenkräfte richtig angewendet? – Diese Frage höre ich häufig, wenn es um meine Roll on’s geht. Und hierbei sind wir schon gleich bei einer Möglichkeit, wie du ätherische Pflanzenkräfte anwenden kannst. Weiter unten erfährst du noch weitere Anwendungsmöglichkeiten.

 

Vorweg möchte ich noch sagen, dass es kein richtig oder falsch gibt. Verlass dich auf deine Intuition. Doch ich möchte auch gern deinem Geist (=Verstand) etwas Orientierung mitgeben. 😊

Beginnen wir mit ein wenig Theorie. Dabei möchte ich dich nicht allzu sehr langweilen, darum mache ich es kurz.

 

 

Was sind ätherische Pflanzenkräfte

 

༄ Hochwirksame Pflanzensubstanzen

༄ Enthalten die Lebenskraft der Pflanzen in konzentrierter Form

༄ Spiegeln folglich die Seele der Pflanzen wider

༄ Chemische Zusammensetzung ist sehr komplex, manche Öle enthalten Hunderte Substanzen

 

 

Die Pforte zu deiner Seele

 

Ätherische Pflanzenkräfte duften nicht nur gut, vielmehr wirken sie positiv stimulierend auf Körper, Geist & Seele. Insbesondere die Wirkweise auf Geist & Seele hat mich in den Bann gezogen und prägt somit mein Wirken bei der Entstehung meiner Ölmischungen.

Mir ist es ein tiefes Herzensanliegen mit meinen wahrgenommenen Pflanzenkräften und Botschaften von Pachamama, geliebter Mutter Natur, und den Pflanzendevas, dich auf deinem Seelenweg zu unterstützen.

 

𝑫𝒂𝒃𝒆𝒊 𝒂𝒓𝒃𝒆𝒊𝒕𝒆 𝒊𝒄𝒉 𝒎𝒊𝒕 𝒅𝒆𝒊𝒏𝒆𝒎 𝒇𝒆𝒊𝒏𝒔𝒕𝒐𝒇𝒇𝒍𝒊𝒄𝒉𝒆𝒏 𝑲𝒐̈𝒓𝒑𝒆𝒓 – 𝒎𝒊𝒕 𝒅𝒆𝒊𝒏𝒆𝒏 𝑪𝒉𝒂𝒌𝒓𝒆𝒏. 𝑴𝒆𝒊𝒏𝒆 𝒂̈𝒕𝒉𝒆𝒓𝒊𝒔𝒄𝒉𝒆𝒏 𝑷𝒇𝒍𝒂𝒏𝒛𝒆𝒏𝒌𝒓𝒂𝒇𝒕-𝑴𝒊𝒔𝒄𝒉𝒖𝒏𝒈𝒆𝒏 𝒅𝒊𝒆𝒏𝒆𝒏 𝒏𝒊𝒄𝒉𝒕 𝒂𝒍𝒔 𝑷𝒂𝒓𝒇𝒖𝒎, 𝒔𝒐𝒏𝒅𝒆𝒓𝒏 𝒂𝒍𝒔 𝑯𝒆𝒊𝒍𝒆𝒔𝒔𝒆𝒏𝒛 𝒇𝒖̈𝒓 𝒅𝒆𝒊𝒏 𝑺𝒆𝒆𝒍𝒆𝒏𝒘𝒐𝒉𝒍. 𝑺𝒊𝒆 𝒔𝒄𝒉𝒎𝒆𝒊𝒄𝒉𝒆𝒍𝒏 𝒎𝒊𝒕𝒖𝒏𝒕𝒆𝒓 𝒏𝒊𝒄𝒉𝒕 𝒖𝒏𝒃𝒆𝒅𝒊𝒏𝒈𝒕 𝒅𝒆𝒊𝒏𝒆𝒎 𝑮𝒆𝒓𝒖𝒄𝒉𝒔𝒔𝒊𝒏𝒏. 𝑫𝒂𝒔 𝒊𝒔𝒕 𝒂𝒖𝒄𝒉 𝒏𝒊𝒄𝒉𝒕 𝒊𝒉𝒓𝒆 𝑨𝒖𝒇𝒈𝒂𝒃𝒆. 𝑱𝒂, 𝒗𝒊𝒆𝒍𝒍𝒆𝒊𝒄𝒉𝒕 𝒇𝒖̈𝒉𝒍𝒔𝒕 𝒅𝒖 𝒅𝒊𝒄𝒉 𝒂𝒖𝒄𝒉 𝒈𝒆𝒕𝒓𝒊𝒈𝒈𝒆𝒓𝒕. 𝑫𝒂𝒔 𝒊𝒔𝒕 𝒔𝒆𝒉𝒓 𝒈𝒖𝒕! 𝑫𝒆𝒏𝒏 𝒈𝒆𝒏𝒂𝒖 𝒅𝒐𝒓𝒕 𝒎𝒐̈𝒄𝒉𝒕𝒆 𝑯𝒆𝒊𝒍𝒖𝒏𝒈 𝒆𝒊𝒏𝒔𝒆𝒕𝒛𝒆𝒏. 𝑴𝒆𝒊𝒏𝒆 𝒂̈𝒕𝒉𝒆𝒓𝒊𝒔𝒄𝒉𝒆𝒏 𝑷𝒇𝒍𝒂𝒏𝒛𝒆𝒏𝒌𝒓𝒂𝒇𝒕-𝑴𝒊𝒔𝒄𝒉𝒖𝒏𝒈𝒆𝒏 𝒇𝒖̈𝒉𝒓𝒆𝒏 𝑫𝒚𝒔𝒃𝒂𝒍𝒂𝒏𝒄𝒆𝒏 𝒖𝒏𝒅 𝑩𝒍𝒐𝒄𝒌𝒂𝒅𝒆𝒏 𝒊𝒏 𝒅𝒆𝒊𝒏𝒆𝒏 𝑪𝒉𝒂𝒌𝒓𝒆𝒏 𝒊𝒏 𝒊𝒉𝒓𝒆 𝑯𝒆𝒊𝒍𝒖𝒏𝒈, 𝒅𝒂𝒎𝒊𝒕 𝒅𝒖 𝒅𝒆𝒊𝒏𝒆 𝑺𝒄𝒉𝒘𝒊𝒏𝒈𝒖𝒏𝒈 𝒆𝒓𝒉𝒐̈𝒉𝒆𝒏 𝒖𝒏𝒅 𝒅𝒆𝒊𝒏𝒆𝒎 𝑺𝒆𝒆𝒍𝒆𝒏𝒘𝒆𝒈 𝒘𝒆𝒊𝒕𝒆𝒓 𝒇𝒐𝒍𝒈𝒆𝒏 𝒌𝒂𝒏𝒏𝒔𝒕.

 

 

Anwendungsempfehlungen

 

Ätherische Öle sind nie direkt auf die Haut aufzutragen, sondern nur in Kombination mit einem sog. Trägeröl. Man spricht hierbei auch von einer Fettphase. D.h. das ätherische Öl benötigt einen Fettstoff, mit dem es sich verbinden kann, damit es wiederum optimal und ohne unangenehme Begleiterscheinungen wirken kann.

Kinder als besondere Nutzergruppe:

Kinder sollten nur in geringen Dosen in Kontakt mit ätherischen Ölen kommen und ggf. sollte mit einem Arzt oder Heilpraktiker Rücksprache gehalten werden.

Tiere als besondere Nutzergruppe:

Auch unsere geliebten Tiere profitieren von den Pflanzenkräften. Ich selbst nutze ätherische Öle, Heilkräutertees und -tinkturen bei meiner Labradorhündin. Insbesondere präventiv eignet sich die Heilpflanzentherapie. Sollte man sich nicht gut in der Anwendung ätherischer Öle und Tieren auskennen, (Und damit meine ich wirklich gut auskennen!) empfehle ich einen erfahren Aromatherapeuten speziell für Tiere aufzusuchen.

 

Anwendungsgebiete im Überblick

༄ Diffusen für eine angenehme Raumatmosphäre

༄ Inhalation

༄ Heilbäder

༄ Kompressen

༄ Massagen

༄ Kosmetik

༄ Küche

༄ Innere Anwendung (hier ist Vorsicht geboten)

 

Meine persönliche Anwendungsempfehlung: Roll on

Der Roll on verbindet alles in allem. Er ist zudem praktisch in der Handhabung und äußerst effektiv beim Auftragen. Die ätherischen Öle befinden sich auf einem Trägeröl im Roll on. Du kannst ihn durch die Metallkugel dort an deinem Körper auftragen, wo du es als richtig empfindest. Vorsicht ist im Bereich des Gesichtes, insbesondere der Augen, geboten.

Der Wirkungseffekt setzt durch das Duftaroma der Pflanzenkräfte selbst ein. D.h. das bloße Riechen am Roll on ist bereits ausreichend. Innerhalb von wenigen Sekunden werden die Reize zur Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte an dein Nervensystem weitergeleitet. Ein weiterer Effekt ist, dass sich dein Parasympathikus und dein Sympathikus ausbalancieren. Du kennst es als Entspannungszustand, da sich Körper, Geist & Seele harmonisch ausgleichen.

 

Aber nun zur direkten Anwendung:

༄ Handgelenk

༄ Nacken

༄ Hinter den Ohren

༄ Fußreflexzonen

 

Speziell für die Harmonisierung der Chakren empfehle ich:

༄ Steißbein (Wurzelchakra)

༄ Unterhalb des Bauchnabels (Sakralchakra)

༄ Oberhalb des Bauchnabels (Nabelchakra)

༄ Brustmitte (Herzchakra)

༄ Kehlkopf (Halschakra)

༄ Für Stirn- & Kronenchakra kannst du alternativ Handgelenk und Nacken benutzen.

 

 

Was ist noch wichtig

 

Bestimmte Personengruppen sollten dringend Rücksprache mit ihrem Arzt oder Heilpraktiker halten:

༄ Allergiker

༄ Epileptiker

༄ Menschen mit empfindlicher Haut bzw. Hauterkrankungen

༄ Menschen mit Bluthochdruck

༄ Menschen in homöopathischer Behandlung

༄ Schwangere & Stillende

Bei der Anwendung bestimmter Öle (wie Zitrusöle) ist der direkte Sonnenkontakt zu meiden.

 

 

 

Die heilvolle Kraft der Pflanzen auf uns ist eine helfende Hand. Sieh dir gern meine wahrgenommen Pflanzenkräfte zur Transformation unserer Chakrablockaden an. Hier geht’s zu meinem kleinen Shop. Wenn du mehr über deine Chakra-Persönlichkeit erfahren möchtest, schau gern hier vorbei.

Einkaufswagen Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

 

In tiefer Verbundenheit

deine Steffi von Natural Life Balance

 

➳ Tᴇʟᴇɢʀᴀᴍ﹕https://t.me/naturallifebalance

➳ Wᴇʙ: https://www.natural-life-balance.de

No Comments

Post A Comment